Wiener Kinderoper gastiert mit Mozarts „Zauberflöte“ in Bopfingen

Die Szene ist bekannt: Prinz Tamino flieht vor der Schlange und wird von den drei Damen gerettet. Der Vogelfänger Papageno kommt dazu und schon steckt man mitten in der spannenden Geschichte der „Zauberflöte“. Mozarts Oper ist heute noch aktuell und wird deshalb am Ostalb-Gymnasium Bopfingen im Rahmen des Musikunterrichts in der Unterstufe erarbeitet.

Frau Bast und Herr Ott konnten durch die freundliche Unterstützung des OAG-Fördervereins nun dazu passend für die Klassen 5 und 6 eine „echte“ Opernaufführung organisieren. Die Schülerinnen und Schüler erlebten bei dem Gastspiel der „Kinderoper Papageno“ aus Wien richtige Profis, die extra nach Bopfingen gekommen waren und mit beeindruckendem Gesang und spannendem Schauspiel begeisterten.

Schöne Kostüme gab es zusätzlich für einige Kinder, die Texte vorbereitet hatten und von den Profis zum Mitspielen angeleitet wurden. So verwandelte sich in kurzer Zeit die Aula des Bildungszentrums in ein kleines Opernhaus. Die Rückmeldung der Schülerinnen und Schüler war einstimmig: Der Opernbesuch war toll!

  • zauber00a
  • zauber00b
  • zauber01
  • zauber02
  • zauber03
  • zauber04
  • zauber05
  • zauber06
  • zauber07
  • zauber08
  • zauber09
  • zauber10
  • zauber11
  • zauber12
  • zauber13
  • zauber14
  • zauber15
  • zauber16

Simple Image Gallery Extended